Meldungen

35 Stunden reicht - keine Zeit für neue Mauern

Siemens Mobility: „Das kannst Du keinem mehr erklären“

  • 15.10.2018
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens, Tarif 2018

Bereits auf der Betriebsversammlung am 12. Oktober 2018 setzten die Beschäftigten ein Zeichen. Drei Tage später haben Betriebsrat und Beschäftigte nachgelegt – mit einer 36-minütigen Sondersprechstunde. In dieser informierte der Betriebsrat über die Folgen von 5 x 36 Minuten Arbeitszeit mehr pro Woche, die Menschen mit Osttarif mehr arbeiten als Beschäftigte mit Westtarif. Im Interview erklärt der Betriebsratsvorsitzende Udo Rauchert bei Siemens Mobility GmbH, was nicht zu erklären ist.

mehr...

So geht Mitbestimmung

JAV-Wahlen: Auszubildende brauchen eine starke Stimme

  • 14.10.2018
  • sist
  • Aktuelles, Video, Jugend

Bis Ende November 2018 wählen Auszubildende in rund 100 Berliner Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie ihre Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV). Noch können sich junge Auszubildende für die Wahl auch aufstellen lassen. Beides ist wichtig, denn die eine starke JAV kann viel für eine gute Ausbildung bewirken.

mehr...

#unteilbar

Signal aus Berlin: 240.000 demonstrieren für Vielfalt und Solidarität statt Ausgrenzung

  • 13.10.2018
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie

Das war mächtig: Die Großdemonstration "#unteilbar! Für eine offene und freie Gesellschaft" in Berlin vereinte am Samstag fast eine Viertelmillion Menschen – sechsmal mal so viel wie angekündigt.

mehr...

Beschäftigte von Siemens Mobility setzen Zeichen

35 Stunden reicht – keine Zeit für neue Mauern

  • 11.10.2018
  • rk
  • Aktuelles, Siemens, Tarif 2018

Die Botschaft war nicht zu übersehen. Die Beschäftigten trugen den Slogan auf ihren T-Shirts, streckten Pappen in die Höhe und breiteten ein übergroßes Banner aus. So ging von der Betriebsversammlung bei Siemens Mobility GmbH an diesem 12. Oktober 2018 ein deutliches Signal in Richtung Arbeitgeber aus. Sie müssen die Angleichung Arbeitszeit Ost endlich umsetzen. Es ist Zeit.

mehr...

Vorzeitige Altersrente und übrige Urlaubstage

Bundesarbeitsgericht stärkt Arbeitnehmerrechte im Bezirk

  • 09.10.2018
  • mn
  • Aktuelles, Gruppen, Senioren

Wer vorzeitig in Rente geht und sich seinen nicht genommenen Urlaub finanziell abgelten lassen wollte, ging bislang häufig leer aus. Ein ehemaliger Mitarbeiter von Francotyp Postalia wollte das nicht gelten lassen und klagte. Das Bundesarbeitsgericht gab ihm nun Recht. Was das Urteil bedeutet, erläutert Ulf Röding, Teamleiter des Berliner Büro der DGB Rechtsschutz GmbH, deren Rechtsschutzsekretärinnen und Rechtsschutzsekretäre den Kläger betreut haben, im Interview.

mehr...

Berliner Vertrauensleute in Wolfsburg

BMW meets VW

  • 02.10.2018
  • mk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Eine Gruppe von IG Metall-Vertrauensleuten und _Betriebsräten des BMW-Motorradwerks Berlin tauschte sich jüngst mit der Wolfsburger Vertrauenskörperleitung um Frank Paetzold über die Arbeit aus. Die sechzehn Gäste zeigten sich beeindruckt von der schieren Größe des VW-Stammwerks. Sie sprachen auch kritische Themen an, die die Metaller beider Unternehmen nur zu gut kennen.

mehr...

Demonstration für eine offene und freie Gesellschaft:

#unteilbar: Solidarität statt Ausgrenzung

  • 01.10.2018
  • ka
  • Aktuelles, Jugend, Betriebsräte/Vertrauensleute

Ob die Ärzte, Jan Böhmermann oder Esther Bejarano: Viele Prominente, politische und lokale Gruppen sowie Einzelpersonen rufen zur bundesweiten Demonstration für eine bessere Gesellschaft und gegen Ausgrenzung und Rassismus auf: am 13. Oktober ab 13:00 Uhr am Alexanderplatz in Berlin.

mehr...

Beschäftigte im Dialog zwischen Arbeit und Rente:

Bist du alt oder jung?

  • 01.10.2018
  • ka
  • Aktuelles, Senioren, Betriebsräte/Vertrauensleute

Peter Baum sagte einmal dazu: „Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag 20 oder 80 sein“. Wir, der Arbeitskreis „aktiv 55 plus Berlin“, sagen: „Was Spaß und was einen neugierig macht, hält jung“ – und laden am 31. Oktober zur Diskussion über den Übergang in die Rente ein.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Uwe Heinig

    Betriebsrat und stellvertr. Vertrauenskörperleiter im Siemens Schaltwerk Berlin

    "Wenn wir am Wochenende unsere Familien sehen wollen, brauchen wir gute Regelungen für unsere Schichten.

    mehr
  • Dirk Wüstenberg

    Betriebsratsvorsitzender bei Otis ES in Berlin

    "38 Stunden arbeiten – aber nur für 35 Stunden bezahlt werden. Standortsicherung sollte sich nicht über zwölf Jahre hin ausdehnen."

    mehr
  • Jürgen Wolff

    Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin „Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will.“Jürgen Wolff Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin

    "Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will."

    mehr
  • Michael Rahmel

    Betriebsratsvorsitzender im Mercedes-Benz Werk Berlin

    "Schichtarbeit muss interessant und für uns Beschäftigte gut gestaltet werden."

    mehr
  • Markus Kapitzke

    Vertrauenskörperleiter und 2. stellvertr. Betriebsratsvorsitzender im BMW Motorradwerk Berlin

    "Persönliche flexible Arbeitszeit sorgt für zufriedene Menschen."

    mehr

Pinnwand

  • Betriebliche Websites
  • metallzeitung - Lokalseite für Berlin

    Lokalseite für Berlin

  • Newsletter abonnieren
  • Kampagnen-Website "Fokus Werkverträge"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Gute Arbeit - gut in Rente!
  • Arbeitskreis Senioren der IG Metall Berlin
  • AK Menschen mit Behinderungen