Bildergalerien

Sammlung von Meldungen mit Bildergalerien

Nach Datum filtern

Steuerungskreis Industriepolitik:

Bürgermeister und Senatoren diskutieren mit Sozialpartnern die Berliner Industriepolitik

30.11.2017 | Auf Anregung der IG Metall traf sich der Steuerungskreis Industriepolitik diesmal bei Osram in Spandau – mit gleich zwei Bürgermeistern und vier Senatorinnen. Berliners Regierender Bürgermeister Müller kritisiert erneut Siemens-Management.

Betriebsrätefachkonferenz 2017

"Wir werden einen langen Atem brauchen"

23.11.2017 | Tausend Berliner Industriearbeitsplätze stehen bei Siemens auf dem Spiel, 220 bei Ledvance. Die verkündeten Arbeitsplatzstreichungen waren das beherrschende Thema auf der diesjährigen Betriebsrätefachtagung der IG Metall Berlin. Die 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten aber auch die kommende Tarifrunde und viele Fachthemen wie Digitalisierung, Werkverträge, die Betriebsratswahl 2017 oder die Öffentlichkeitsarbeit.

Siemens-Kundgebung: Zusammenstehen gegen den Stellenabbau

„Wir werden um jeden Arbeitsplatz gemeinsam kämpfen"

23.11.2017 | Am Donnerstagmorgen demonstrierten in Berlin rund 2500 Beschäftigte von Siemens-Standorten aus der ganzen Republik gegen die angekündigte Streichung von weltweit 6900 Arbeitsplätzen und die Schließung ganzer Standorte. Die Proteste starteten am frühen Morgen mit einem Autokorso quer durch Berlin. „Wir werden die Beschäftigten ganz bestimmt nicht alleine ihrem Schicksal überlassen“, sagt Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall.

Gedenkveranstaltung am 9. November:

Siemens damals – Siemens heute

22.11.2017 | So vielschichtig wie das Publikum an diesem Abend waren auch die Beiträge: Sie bewegten sich allesamt um den Themenkomplex Erinnern an die Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus, Gedenken an die Opfer und Aufarbeitung der Geschichte. Den Stoff, an dem diese Themen abgearbeitet wurden, lieferte der Elektrokonzern Siemens.

Das Gasturbinenwerk umarmen:

Berliner Bürgermeister stellen sich gegen Joe Kaeser und demonstrieren für die Siemens-Arbeitsplätze

20.11.2017 | Gelungener Wochenauftakt: Gut 800 Siemens-Beschäftigte, der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD), seine Stellvertreterin, die Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), die Bundestagsabgeordneten Eva Högl und Swen Schulz (beide SPD) sowie Kolleginnen und Kollegen aus anderen Siemens-Werken und IG Metall-Betrieben umarmten am Montagmittag symbolisch das Gasturbinenwerk – als Zeichen dafür, dass alle Beschäftigten bleiben sollen. Siemens-Chef Joe Kaeser will allein am Standort in Moabit 304 Arbeitsplätze streichen.

Für Berliner Standorte, für Investitionen in die Zukunft

Tarifrunde: Berliner Beschäftigte bekräftigen Forderungen

15.11.2017 | 350 kampfbereite Beschäftigte vor dem Tagungshotel, drinnen der erste Schlagabtausch zwischen IG Metall und Arbeitgeberverband. Es geht zur Sache. Mit dabei Berliner Metaller und Metallerinnen aus zahlreichen Betrieben. Besonders von Ledvance und aus dem Dynamowerk rückten viele an. Ihr Tenor: Wir kämpfen für unsere Standorte und unsere Arbeitsplätze.

Ehrung 2017

Jubilare: Danke für Eure Solidarität und Treue zur IG Metall

14.11.2017 | Am vergangenen Sonntag ehrte die IG Metall 1.479 Jubilare im Konzertsaal der Universität der Künste. Sie alle sind IG Metall-Mitglieder und das seit 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahren.

Landesparteitag der SPD stimmt Siemens-Resolution zu

Siemens: Die Stimmung ist positiv-aggressiv

12.11.2017 | Auf dem Landesparteitag der SPD waren die Pläne von Siemens Thema. Die Betriebsratsvorsitzenden der Berliner Siemens-Standorte schilderten Politikern ihre Befürchtungen und Klaus Abel, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin sprach zu den Delegierten. Außerdem stimmten die Delegierten einstimmig einer Resolution zu Siemens zu.

Das Parlament der IG Metall Berlin hat getagt:

Wer nicht wählt, wird trotzdem regiert

14.09.2017 | Die anstehende Bundestagswahl und die anschließende Tarifrunde waren die bestimmenden Themen auf der Delegiertenkonferenz der IG Metall Berlin. Schließlich geht es für beschäftigt Arbeitende um sehr viel: um gute Renten, garantierte Rückkehr in Vollzeit und faire Arbeitszeiten – und darum, Rassisten nicht in den Deutschen Bundestag zu lassen.

BMW-Niederlassung Berlin:

Warnstreik bei BMW: 200 bei strömendem Regen vor dem Haus der Wirtschaft - dritte Verhandlung ohne Ergebnis

13.09.2017 | Ihre gute Laune haben sich die mehr als 200 Beschäftigten der BMW-Niederlassung Berlin nicht verderben lassen. "Wir sind viele - wir sind krass - hört mal Chefs, da geht noch was" - trotz strömendem Regen waren die Rufe am 13. September weit zu hören.

Spandauer Gewerkschaftsmarkt 2017:

Von Arbeit 4.0 zur guten Arbeit der Zukunft

13.09.2017 | Er ist eine gute Tradition der Berliner Gewerkschaften: der Spandauer Gewerkschaftsmarkt, der in diesem Jahr bereits zum 34.ten Mal stattfand – diesmal zum Thema Digitalisierung mitbestimmen.

Startercamp 2017 am Pichelssee:

Neue Freunde, gute Musik, tolles Essen – und ohne Ende wertvolle Informationen

28.08.2017 | Das vergangene Wochenende wird vielen neuen Auszubildenden und Dual-Studierenden in guter Erinnerung bleiben: Es war das letzte freie Wochenende vor ihrem Start ins Berufsleben – und es war das Wochenende, an dem die IG Metall Berlin sie zum Startercamp an den Pichelssee eingeladen hat.

DGB Sommertour Auftakt bei Osram

„Jetzt gerecht! Du hast die Wahl“

25.07.2017 | Am 24. Juli ist die besondere DGB-Sommertour 2017 „Jetzt gerecht! Du hast die Wahl!“ gestartet. Dieses Mal besuchen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter Betriebe aus acht Branchen in Berlin/Brandenburg. Im Vordergrund stehen Themen, mit denen der DGB die Parteien im Wahlkampf konfrontiert hat und konfrontieren wird: Tarifbindung, Mitbestimmung, Rente, Globalisierung und Gute Arbeit.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2017

Daimler Group Services: heiß gebraten – kalt serviert!

22.06.2017 | Über 300 Beschäftigte der Daimler Group Services Berlin (DGSB) haben sich am Mittwochmittag in einer aktiven Mittagspause für fünf Prozent mehr Entgelt stark gemacht: Die IG Metall Berlin hatte unter dem Motto „Es geht um die Wurst - und eiskalte Angebote!“ zu einer Tarifveranstaltung eingeladen.

Hasse & Wrede – Aktive Mittagspause

Beschäftigte nicht global gegeneinander ausspielen

20.06.2017 | In der heutigen Mittagspause wurde es vor Hasse & Wrede laut. Frühschicht und Spätschicht ließen ihrem Unmut freien Lauf. Sie pfiffen und tröteten, schwenkten Fahnen und signalisierten so Unterstützung für ihren Betriebsrat, der morgen erneut mit dem Konzernmanagement verhandelt. Aus der Berliner Landes- und Bezirkspolitik waren zahlreiche Politiker von SPD, der Linken und den Grünen angereist und solidarisierten sich mit den Beschäftigten.

BORSIG Process Heat Exchanger GmbH

Mit Würstchen für den Tarifvertrag

05.05.2017 | Die Beschäftigten bei Borsig machen Ernst. Sie fordern einen Tarifvertrag und lassen sich vom Störfeuer des Unternehmens nicht beeindrucken. Rund 60 Kolleginnen und Kollegen nutzten am gestrigen Donnerstag ihre Mittagpause, um trotz schlechten Wetters bei Würstchen ihre Forderung zu untermauern. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Der 42-Stunden-Konzern

Deutliche Kritik an Knorr-Bremse zum 1. Mai

03.05.2017 | Auf der 1. Mai-Kundgebung in Berlin hat sich der Regierende Bürgermeister mit den Beschäftigten von KB PowerTech solidarisiert. Auch Jörg Hofmann, der Erste Vorsitzende der IG Metall redete in Stuttgart zu Knorr-Bremse Klartext. Das ist dringend geboten, denn der Konzern legt Hand an Grundwerte der Demokratie.

1. MAI IN BERLIN

14.000 demonstrieren für gute Arbeit

01.05.2017 | Unter dem Motto „Wir sind viele, wir sind eins!“ sind am 1. Mai 14.000 Menschen in Berlin auf die Straße gegangen. Die Rednerinnen und Redner forderten gute Arbeit, Tarifbindung, Mitbestimmung, Menschenwürde und Toleranz. Am Ende feierten alle ein großes Fest im IG Metall-Dorf auf der Straße des 17. Juni.

Siemens Betriebsräte im Dialog mit dem Regierenden Bürgermeister

Michael Müller: Industrie unverzichtbar für gute Stadtentwicklung

28.03.2017 | Der Siemens-Vorstand setzt die Berliner Produktionsstandorte unter Margendruck. Das erschwert eine nachhaltige Weiterentwicklung. Darüber sprachen Siemens-Betriebsräte und IG Metall mit dem Regierenden Bürgermeister Berlins Michael Müller. Der versprach Hilfe, schließlich sei Industrie unverzichtbar für eine gute Stadtentwicklung.

Für faire Arbeitsplätze bei Knorr-Bremse:

Gute Belegschaften – starkes Zeichen

17.03.2017 | Los ging es mit einem langen Autokorso der Kolleginnen und Kollegen von KB Powertech in Tegel zum KB-Werk in Marzahn. Dort wartete schon die Schicht von Hasse & Wrede, um geschlossen die Arbeit niederzulegen und vor die Werkstore zu ziehen. Dann demonstrierten die beiden Belegschaften gemeinsam: für gute Arbeit und einen sozialpartnerschaftlichen Umgang – und gegen die dreisten Lohnklau- und Schließungspläne von Knorr-Bremse-Management und -Inhaber.

Delegiertenversammlung IG Metall Berlin:

Guter Start ins neue Jahr

15.03.2017 | Mitgliederzuwachs in den Betrieben, eine sehr gute Beteiligung bei der Beschäftigtenbefragung und eine Zukunftsperspektive für die Belegschaft von MAN: Die IG Metall Berlin ist gut ins neue Jahr gestartet. Sorgen machen die zunehmenden tätlichen Angriffe rechter Gewalttäter und Arbeitgeber ohne Sinn für gemeinsames Agieren von Belegschaft und Unternehmensleitung.

EINDRUCKSVOLLE KUNDGEBUNG AM SAMSTAG

„Wir demonstrieren für ein solidarisches Berlin“

18.02.2017 | 500 Menschen kamen am Samstagvormittag zur Kundgebung für ein buntes Neukölln und gegen den rechten Terror – darunter viele Metallerinnen und Metaller: von Assa Abloy, Coriant, Daimler, GE, Otis, Siemens den Arbeitskreisen Internationales und Senioren/innen, der Berliner Geschäftsstelle und der Bezirksleitung.

EHRENAMTLICHE RICHTERINNEN UND RICHTER

Richterfeier der IG Metall Berlin

26.01.2017 | Auch in diesem Jahr haben wir die gute Tradition zu Jahresanfang beibehalten: Die IG Metall Berlin hat am 25. Januar zur Richterfeier ins Haus am Lützowplatz geladen. Zu den Gästen zählten Berufsrichterinnen und -richter, unsere ehrenamtlichen Richterinnen und Richter der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit sowie die Juristinnen und Juristen aus der Rechtsberatung der IG Metall Berlin und des DGB sowie befreundete Anwälte.

Unsere Social Media Kanäle