Rechtstipps: "Der gute Rat"

Der Rechtstipp

Krank im Urlaub – und nun?

  • 31.08.2018
  • mnk
  • Aktuelles, Rechtstipp

Im Urlaub krank zu werden ist besonders ärgerlich – egal, ob man verreist ist und eine Grippe bekommt oder zuhause bleibt, im Garten über den Gartenschlauch fällt oder sich den Arm bricht. Die gute Nachricht ist: Die Urlaubstage können meist gerettet werden. Es gibt jedoch einige Besonderheiten zu beachten. Mara Neele Künkel, Rechtsanwältin bei dka Rechtsanwälte | Fachanwälte erklärt, was bei Arbeitsunfähigkeit im Urlaub zu beachten ist.

mehr...

Rechtstipp

Weiterbildung in Zeiten der Digitalisierung

  • 29.06.2018
  • mn
  • Aktuelles, Rechtstipp

Durch Digitalisierung und die damit verbundenen neuen Arbeitsmethoden der Arbeitswelt 4.0 verändern sich zunehmend auch die Anforderungen an die Beschäftigten. Was aber heißt das für die Weiterbildung? Das Problem: Die Rechtslage ist in vielen Aspekten strittig. Allerdings können Betriebsrätinnen und Betriebsräte viel Druck erzeugen.

mehr...

Rechtstipp

Gesetzlicher Anspruch auf Teilzeit

  • 14.06.2018
  • dv
  • Aktuelles, Rechtstipp

Neben den neuen Tarifverträgen gibt es auch einen gesetzlichen Anspruch auf Teilzeit. Der Arbeitgeber darf die Stundenreduzierung nur unter bestimmten Voraussetzungen ablehnen. Und er muss bestimmte Formalien einhalten – vergisst er diese, ist die Teilzeit genehmigt.

mehr...

Viele Maßnahmen sind verboten:

Privatdetektive im Arbeitsverhältnis

  • 04.06.2018
  • Lukas Middel
  • Aktuelles, Rechtstipp, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der Einsatz von Privatdetektiven im Arbeitsverhältnis zu Lasten von Beschäftigten ist keine Seltenheit. Das belegen zahlreiche Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts aus den letzten Jahren, die sich mit der Zulässigkeit derartiger Einsätze beschäftigt haben.

mehr...

Rechtstipp

Keine Angst vor dem betrieblichen Eingliederungsmanagement

  • 31.03.2018
  • nk
  • Aktuelles, Rechtstipp

Sind Beschäftigte in einem Jahr länger als sechs Wochen arbeitsunfähig krank, schreibt das Gesetz den Arbeitgebern ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) vor. Aber was ist das genau? Und wie sollten Beschäftigte darauf reagieren? Worüber müssen sie Auskunft geben und wen dürfen sie mitnehmen? Rechtsanwältin Mara Neele Künkel von der Kanzlei dka Rechtsanwälte | Fachanwälte beantwortet diese Fragen.

mehr...


Drucken Drucken