Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

Equal pay day:

77 Tage unbezahlt gearbeitet

19.03.2019 | Bis Montag, 18. März, haben Frauen in Deutschland unbezahlt gearbeitet. Denn Frauen verdienen hierzulande durchschnittlich noch immer 21 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Daran erinnert der Equal Pay Day am 18. März.

Neuer Tarifabschluss:

4,3 Prozent mehr Geld bei Prysmian und Draka

18.03.2019 | Die IG Metall hat für die Beschäftigten von Prysmian Kabel und Systeme und der Draka Comteq Berlin einen Tarifabschluss abgeschlossen: Die Entgelte steigen ab März 2019 um 2,5 Prozent und ab Januar 2020 um weitere 1,8 Prozent.

Selber machen:

Neuer Online-Service für Mitglieder

15.03.2019 | Mit der überarbeiteten Internetseite hat die IG Metall neue Servicefunktionen für ihre Mitglieder eingerichtet.

Mitgliedertreffen am 14. März 2019

Besuch der Zitadelle Spandau

14.03.2019 | Der Senioren-Arbeitskreis besuchte die Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ in der Zitadelle. Zuerst wurde im Restaurant der Zitadelle eine Mahlzeit eingenommen. Bei prasselndem Kaminfeuer und schummriger Beleuchtung wurde von freundlicher Bedienung ein wirklich leckeres Essen aufgetragen.

Neue Gesetze und aktuelle Rechtsprechung:

Der Kittner 2019

13.03.2019 | Der Kittner für die Arbeits- und Sozialordnung ist für Betriebsrätinnen und Gewerkschaftssekretäre das Standardnachschlagewerk für Arbeit und Sozialrecht. Er wird jährlich aktualisiert und immer am 14. Februar veröffentlicht. Auch in diesem Jahr hat Arbeit und Leben im IG Metall-Haus den Autor Prof. Dr. Olaf Deinert nach Berlin eingeladen, um in einem Seminar die wichtigsten Neuerungen selbst zu erläutern. Vor wenigen Tagen war er wieder da.

DGB Berlin startet Zukunftsdialog:

Bezahlbar ist die halbe Miete

11.03.2019 | Der DGB will in einem Zukunftsdialog bis 2022 bundesweit gewerkschafts- und gesellschaftspolitische Themen diskutieren. Wohnen ist das Thema der ersten bundesweiten Aktionswoche: In Berlin laden die DGB-Kreisverbände und die DGB-Jugend am 25. März zu einer bunten und vielfältigen Freiluft-Veranstaltung auf dem Leopoldplatz.

Wolfgang Lemb bei der IG Metall Berlin:

Internationale Solidarität wirkt

08.03.2019 | Das zeigt das Beispiel Ungarn, wo die Kolleginnen und Kollegen bei Mercedes in Tarifverhandlungen zwei Mal zehnprozentige Lohnerhöhungen durchgesetzt haben – mit der Unterstützung der IG Metall und KollegInnen aus deutschen Standorten. Davon berichtet Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, im IG Metall Haus und machte damit deutlich, wie wichtig die Europa-Wahl für die Beschäftigten ist.

Ohne Tarif – das geht für ein M-Dax geführtes Unternehmen gar nicht

Knorr-Bremse: Die hässliche Seite des Kapitalismus

07.03.2019 | 620 Kilometer bis München und wieder zurück. Die Beschäftigten von KB SteeringSystems aus Wülfrath bei Düsseldorf haben diese Strapazen auf sich genommen, um vor den Toren der Knorr-Bremse AG auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Drinnen geht es um Bilanzen, draußen um die Existenz. Wie es in Wülfrath weitergehen soll, sagt der Vorstand ihnen nicht. Bei Knorr-Bremse hat das System und ist einem M-Dax-Unternehmen unwürdig.

Pünktlich zum Internationalen Frauentag

Frauen - Die neue „Metallerin“ ist da

06.03.2019 | Mehr (selbstbestimmte) Zeit zum Leben, 100 Jahre Frauenwahlrecht und die Bundesfrauenkonferenz der IG Metall – die neue „Metallerin“ ist gerade erschienen.

Berliner Morgenpost vermeldet

Biotronik plant Stellenabbau in Berlin

06.03.2019 | Das Berliner Medizinunternehmen Biotronik will offenbar Arbeitsplätze abbauen. Davon betroffen sein sollen sowohl die Fertigung, als auch Forschung und Entwicklung. Die Berliner Morgenpost spricht von 210 Vollzeitstellen und 170 Leiharbeitnehmern, die innerhalb von drei Jahren abgebaut bzw. gehen sollen. Die IG Metall hat dazu noch keine Rückmeldung seitens der Geschäftsführung.

Die IG Metall auf der Hannover Messe 2019

Hannover Messe: Freier Eintritt für Mitglieder

06.03.2019 | Die Hannover Messe ist die weltweit wichtigste Industriemesse. In diesem Jahr findet sie vom 1. bis 5. April statt. Mit dabei ist auch die IG Metall. IG Metall-Mitglieder können die Messe kostenlos besuchen. Wer ein Ticket möchte, meldet sich in der Berliner Geschäftsstelle.

Protest am Brandenburger Tor

Infinera: „Das ist eine Schweinerei, was die mit Euch machen“

04.03.2019 | Viel Zustimmung erhielten die Infinera-Beschäftigten heute am Brandenburger Tor. Sie sammelten Unterschriften und machten deutlich: Wir kämpfen um unsere Arbeitsplätze, Verhandlungsführer Göpfert hin, Eigentümer her. Morgen ist Betriebsversammlung – und die Politik kommt.

50 Kolleginnen und Kollegen betroffen

Schmitz Cargobull will Berliner Standort schließen

04.03.2019 | Schmitz Cargobull sieht für seinen Berliner Standort keine wirtschaftliche Zukunft mehr und will ihn dichtmachen. Davon betroffen sind rund 50 Beschäftigte. Nun stehen Verhandlungen über den Interessensausgleich an.

Beschäftigte demonstrieren am Brandenburger Tor, 4. März 2019, 14:00 Uhr

Infinera: Fertigung in und für Deutschland

04.03.2019 | Am Montag demonstrieren die Beschäftigten für ihre Fertigung und Existenz. Das ist auch für die Sicherheit der 5G-Netze von Bedeutung. Vor dem Brandenburger Tor werden sie Unterschriften für Ihre Petition sammeln, die bereits über 4.200 Menschen unterschrieben haben.

Rechtstipp

Gesetzliche Regelungen zur Brückenteilzeit

02.03.2019 | Seit dem 1. Januar ist das Gesetz zur Brückenteilzeit in Kraft. Dieses bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Unternehmen mit mehr als 45 Beschäftigten die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit für einen befristeten Zeitraum zu reduzieren, ohne dass Gründe wie Kinderbetreuung oder Pflegezeit vorliegen. Dieses Gesetz verbessert die Möglichkeiten von Menschen in der „Teilzeitfalle“. Wie, das weiß Mechthild Kuby, von der Kanzlei dka Rechtsanwälte Fachanwälte.

Beschäftigte demonstrieren am Montag, den 4.3.2019, 14 Uhr

Infinera: Auf ein Wort am Brandenburger Tor

01.03.2019 | Am Montag demonstrieren die Beschäftigten für ihre Existenz und ihre Fertigung. Die ist auch für die Sicherheit der 5G-Netze von Bedeutung. Derzeit prüft das Wirtschaftsministerium, inwieweit der Verkauf vielleicht ordnungs- und Sicherheitsinteressen Deutschlands berührt. Die der Beschäftigten allemal.

Veranstaltung mit IG Metall-Vorstand Wolfgang Lemb am 6. März 2019

Chancen grenzüberschreitender Solidarität?

28.02.2019 | Wieder werden Betriebe geschlossen und Entlassungen angedroht, weil Vorstände von Unternehmen Verlagerungen nach Osteuropa oder nach Asien anordnen. Was aber tun? Für eine Diskussion hat der Arbeitskreis Internationalismus das geschäftsführende Mitglied des IG Metall Vorstands Wolfgang Lemb eingeladen. Die Veranstaltung findet am 6. März, um 18 Uhr im IG Metall-Haus statt.

Solidarität wächst und wächst

Infinera: "Von Vorgehensweise der Geschäftsführung schockiert"

28.02.2019 | Nachdem sich die Münchner Infinera-Beschäftigten mit ihren Kolleginnen und Kollegen solidarisiert haben, unterstützt auch der Münchner Betriebsrat von Nokia die Berliner. Von deren Widerstand sind sie begeistert – aber nicht nur sie.

Mitgliederversammlung am 27. Februar 2019

Thema: Humanes Sterben

27.02.2019 | Der Senioren-Arbeitskreis hatte sich dieses Tabuthema beim letzten Seminar ausgewählt. Eingeladen dazu wurde Herr Wolfgang Mahnfitz von der DGHS (Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e.V.). Er stellte seinen Verein vor, der kein Sterbehilfe-Verein ist sondern das Motto hat „Humanes Leben – Humanes Sterben“, wobei der freie Wille entscheidend ist.

Foto-Aktion: 35 im Osten wie im Westen

Siemens Healthineers: Eine Arbeitszeit für alle

27.02.2019 | Den Beschluss fällten die 35 Beschäftigten von Siemens Healthcare in Berlin-Adlershof fast einstimmig. Dann schossen sie das Foto und sind nun Teil der Foto-Aktion „35 im Osten wie im Westen“ des Bezirks. Seit knapp zwei Jahren gehören die Beschäftigten zum Siemens-Konzern und haben einen Betriebsrat gegründet.

Zuspruch von allen Seiten

Infinera: Münchner Standort solidarisiert sich mit den Berliner Beschäftigten

26.02.2019 | Neben Infinera-Berlin gibt es auch noch den Standort München, an dem rund 250 Entwicklerinnen und Softwareexperten Produkte entwickeln. Auf der heutigen Betriebsversammlung erklärten sich viele Kolleginnen und Kollegen mit ihren Berlin Kolleginnen und Kollegen solidarisch. Chapeau.

Neujahrsempfang statt Weihnachtsfeier

Migrationsausschuss – Vielfalt ist Trumpf

25.02.2019 | Traditionell veranstalten die Mitglieder des Migrationsausschusses der IG Metall Berlin im Dezember eine Weihnachtsfeier. Im letzten funktionierte das nicht. Kurzerhand wurde aus der Weihnachtsfeier ein Neujahrsempfang. Auch am 15. Februar 2019 blieb Zeit für gutes Essen, vielfältige Getränke und den Ausblick in dieses Jahr, das im Zeichen der von Bundesmigrationskonferenz und Gewerkschaftstag steht.

Unsere Social Media Kanäle