Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

Der Rechtstipp:

Reisezeit ist Arbeitszeit

01.07.2021 | Wer eine Dienstreise macht, ist nicht zu seinem Privatvergnügen unterwegs. Dementsprechend ist Reisezeit Arbeitszeit. Arbeitszeit hat im Wesentlichen zwei Komponenten: Unterschieden wird einerseits die vergütungspflichtige Arbeitszeit und andererseits die Arbeitszeit iSd Arbeitszeitgesetzes (ArbZG).

Tarifrunde Berliner KFZ-Handwerk

Tarifabschluss für die rund 10.000 Berliner Beschäftigten

28.06.2021 | Die Kolleginnen und Kollegen im Berliner KFZ-Handwerk erhalten für 2021 eine Corona-Prämie und ab Februar 2022 rund 2,2 Prozent mehr Entgelt. Darauf haben sich die Vertragspartner am 25. Juni 2021 für Berlin, Brandenburg und Sachsen verständigt, nach dem die Tarifparteien in Baden-Württemberg und Bayern vorgelegt hatten.

Tipps für Ferienbeschäftigte:

Ferienjob: So macht Ihr es richtig

26.06.2021 | In Berlin sind Sommerferien. Und auch an Universitäten und Hochschulen steht die vorlesungsfreie Zeit bevor. Für viele Schülerinnen, Schüler und Studierende nicht nur eine gute Gelegenheit, Sonne zu tanken, sondern auch um die eigenen Finanzen durch Ferienjobs aufzubessern. Was Ihr dabei beachten solltet und wie Ihr Euch mehr Urlaubstage sichern könnt, listet diese Info auf. Nur so viel: IG Metall-Mitglieder haben Vorteile.

KfZ-Tarifrunde 2021:

Erneut Warnstreik – diesmal Mercedes Benz und Peugeot Niederlassung

25.06.2021 | Kurz vor der vierten Tarifverhandlung für das Kfz-Gewerbe Berlin-Brandenburg zeigten die Leute der Frühschicht des Lack- und Karosseriezentrums der Mercedes Benz Niederlassung Berlin am Mittwoch, sowie der Peugeot Niederlassung Berlin Tempelhof am Donnerstag noch einmal Flagge.

Mitmachen und weiterleiten:

IG Metall befragt Ausbilder*innen

22.06.2021 | Gerade in der aktuellen Situation sind die Bedingungen für Ausbildung oft schwierig. Aber auch in Nicht-Pandemie-Zeiten ist der Ausbildungsalltag anspruchsvoll und von vielen Herausforderungen und Ansprüchen geprägt. Daher befragt die IG Metall noch bis zum 31. Juli 2021 gemeinsam mit der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Ausbilderinnen und ausbildende Fachkräfte per Fragebogen, um deren Arbeitsbedingungen genauer zu untersuchen. Aus den Ergebnissen sollen Angebote für das Ausbildungspersonal entstehen, aber auch Impulse für politische Forderungen abgeleitet werden.

KfZ-Tarifrunde 2021:

Ein Prozent mehr für Brandenburg

21.06.2021 | Diese Woche starten die Kolleginnen und Kollegen von der Renault-Niederlassung Berlin Fennphul die Warnstreikwoche. Mit 46 Teilnehmern demonstrierten sie geschlossen für einen ordentlichen Tarifabschluss.

Der Rechtstipp:

Krankheitsbedingte Kündigung – ist das zulässig?

21.06.2021 | „Ich habe so viele Jahre für meinen Chef gearbeitet, bin darüber krank geworden und werde jetzt auch noch gekündigt.“ So oder ähnlich ist immer wieder die Situation für Beschäftigte. Die krankheitsbedingte Kündigung ist grundsätzlich möglich, aber nicht immer wirksam.

Aktuelles aus dem Senioren-AK - update

Mitgliederversammlung am 30. Juni 2021

17.06.2021 | Mitgliederversammlung (Thema: Wahlen in Berlin) am 30. Juni um 14 Uhr im Alwin-Brandes-Saal des IG Metall-Hauses. Bitte telefonisch anmelden unter 030 25387-146 Bedingungen (Stand 17.06.): maximal 50 Teilnehmer, mit Vollimpfung (+14 Tage) oder aktuellem negativen Corona-Test. Außer am Sitzplatz besteht Maskenpflicht, Abstände sind weiterhin einzuhalten. Der neueste Senioren-Report Nr. 108 wird am 30. Juni auf der Mitgliederversammlung als Druck-Exemplar verteilt, vorab bereits als PDF zum Download - siehe unten.

Transformationskonferenz der IG Metall Berlin am 2- September:

Zukunft der Industrie - industrielle Transformation gestalten, Zukunft sichern

17.06.2021 | Die aktuelle Transformation ist eine der weitreichendsten und temporeichsten der Geschichte. Die IG Metall hat den Anspruch, diese im Sinne ihrer Mitglieder und IG Metall-Betriebsräte deutschlandweit zu gestalten, insbesondere am Industriestandort Berlin. Auf unserer Transformationskonferenz diskutieren wir mit hochrangigen Vertreter*innen aus Wissenschaft und Politik, wie wir diese industrielle Transformation in Berlin gemeinsam gestalten.

Keine Entlastung für die vier Vorstände:

Erste alternative Hauptversammlung bei Francotyp-Postalia

16.06.2021 | Der neue Vorstand legt die Axt an Francotyp-Postalia und damit an 98 Jahre Berliner Industrietradition: In Berlin soll in einer „ersten Welle“ jeder fünfte Beschäftigte entlassen werden. Weitere Mitarbeiter*innen will der Vorstand in neue Tochterfirmen ohne Betriebsrat und Tarifvertrag auslagern. Auf der heutigen Hauptversammlung der Francotyp-Postalia AG hat der Vorstand seine Entlassungspolitik vorstellen – die Belegschaft machte parallel mit einer eigenen alternativen Hauptversammlung gegen die Vorstandspläne mobil.

Zwei Tagesseminare im August:

Transformation konkret: Wie organisieren Berliner IG Metall-Betriebe Energie- und Verkehrswende?

15.06.2021 | Global denken, lokal handeln: Berlins Industrie hat große Chancen, die Transformation mitzugestalten und so zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. In den beiden Tagesseminaren Energiewende und Verkehrswende diskutieren Berliner Metaller*innen im August den derzeitigen Sachstand – und bereiten sich damit auch auf die Transformationskonferenz der IG Metall Berlin am 2. September vor.

Einladung zur Berichterstattung

Erste alternative Hauptversammlung bei Francotyp-Postalia – mit CDU-Spitzenkandidat Kai Wegner

15.06.2021 | Der neue Vorstand legt die Axt an Francotyp-Postalia und damit an 98 Jahre Berliner Industrietradition: In Berlin soll in einer „ersten Welle“ jeder fünfte Beschäftigte entlassen werden. Weitere Mitarbeiter*innen will der Vorstand in neue Tochterfirmen ohne Betriebsrat und Tarifvertrag auslagern. Auf der morgigen Hauptversammlung der Francotyp-Postalia AG will der Vorstand seine Entlassungspolitik vorstellen – die Belegschaft macht ab 10:45 Uhr mit einer eigenen alternativen Hauptversammlung gegen die Vorstandspläne mobil.

Immenses Potenzial für die Gasturbine

Siemens Energy: Jetzt sind wir auf der Straße

10.06.2021 | Wer nicht verhandeln will, muss vom Verhandeln überzeugt werden: Heute Mittag haben 500 Beschäftigte direkt vor dem Gasturbinenwerk lautstark deutlich gemacht, dass sie sich ihre Arbeitsplätze nicht vom Vorstand nehmen lassen wollen. Unterstützung erhielten sie von SPD-Fraktionschef Raed Saleh und Pascal Meiser, Berliner Bundestagsabgeordneter der Linken.

Nachruf auf Klaus Sommerfeld

10.06.2021 | Wir trauern um Klaus Sommerfeld, Sprecher des Arbeitskreises Menschen mit Behinderungen der IG Metall Berlin.

Donnerstag, 12:00 Uhr, Kundgebung Gasturbinenwerk und Service:

Siemens Energy: Jetzt geht es auf die Straße!

09.06.2021 | Wer nicht verhandeln will, muss vom Verhandeln überzeugt werden: Morgen Mittag werden hunderte Beschäftigte direkt vor dem Gasturbinenwerk lautstark deutlich machen, dass sie sich ihre Arbeitsplätze nicht vom Vorstand nehmen lassen wollen.

KfZ-Tarifrunde 2021:

Jetzt auch Warnstreik bei Renault in Pankow

08.06.2021 | Heute schlossen sich gut zwei Dutzend Kolleg*innen am Standort Pankow dem gestrigen Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Tempelhof an und unterbrachen ihre Arbeit für eine gute Stunde – es geht um eine fairere Entlohnung der Berliner Beschäftigten im KfZ-Gewerbe.

KfZ-Tarifrunde 2021:

Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Tempelhof

07.06.2021 | Nach Ende der Friedenspflicht und zwei Verhandlungsrunden machten gut drei Dutzend Metallerinnen und Metaller bei Renault heute Ernst und läuteten mit einem Warnstreik die Arbeitskampfmaßnahmen in der KfZ-Tarifrunde 2021 ein.

Keine Ausgliederung, keine betriebsbedingten Kündigungen:

Knapp 100 Berliner Atos-Beschäftigte protestieren gegen Management-Pläne

01.06.2021 | Das Atos-Management will den Konzern umbauen. Mehrere neue Gesellschaften sollen entstehen, einzelne Dienstleistungsbereiche voneinander getrennt und mehr als tausend Arbeitsplätze konzernweit abgebaut werden. Betriebsrat, Beschäftigte und IG Metall halten das Ganze für konzeptlos und wenig zukunftsfähig: Das zeigten die Berliner Atos-Beschäftigten heute auch mit Masken und Redebeiträgen auf einer Kundgebung vor dem Werksgelände.

Industriegespräch beim Regierenden Bürgermeister:

Mobilität, Energie und Medizin – so kann Berlins Industrie die Transformation wuppen

31.05.2021 | Hochrangige Vertreter*innen von Daimler, BMW, Bayer und Siemens, der Regierende Bürgermeister Michael Müller, Wirtschaftssenatorin Ramona Pop sowie die Gewerkschaftsspitzen von DGB, IG BCE und IG Metall diskutierten heute hinter verschlossenen Türen, wie sich Berlins Industrie gemeinsam für eine gelingende Transformation aufstellen kann.

Arbeitsplätze gerettet und Mut gemacht:

Ministerpräsident Michael Kretschmer verabschiedet Jan Otto in Ostsachsen

31.05.2021 | Jan Otto kann sich nun ausschließlich seiner Aufgabe als Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin widmen. Am Samstag verabschiedeten ihn Weggenoss*innen aus Politik, Betrieben und IG Metall aus seiner Funktion als Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostsachsen.

Der Rechtstipp

Homeoffice: Der Anspruch auf Einrichtung eines Arbeitsplatzes

31.05.2021 | Grundsätzlich hat der Arbeitgeber die Kosten für die Einrichtung eines zur Leistungser-bringung geeigneten und funktionsgerechten Arbeitsplatzes zu tragen. Das gilt auch für einen Homeoffice-Arbeitsplatz. Der Arbeitgeber muss die Kosten für die Anschaffung der notwendigen Technik, der Büromöbel, der Telekommunikationsanbindung und für die Anschaffung des Büromaterials wie Papier, Schreibmittel, Druckertoner, etc. tragen.

Mitgliedertreffen am 27. Mai 2021

Ein Treffen im Britzer Garten

28.05.2021 | Ein erster Versuch, unsere Mitgliedertreffen wieder zu beleben. Wegen der ungewissen Entwicklung der Corona-Vorschriften wurden die Kolleginnen und Kollegen nur per Email (und über das Info-Telefon) informiert. Über 20 Seniorinnen und Senioren fanden sich im Britzer Garten ein.

Umfrage unter Auszubildenden im Tischlerhandwerk

Auszubildende wollen höherwertige Ausbildung und Allgemeinverbindlichkeit

26.05.2021 | Auszubildende im Tischlerhandwerk haben ihre Kolleg*innen zur Qualität ihrer Ausbildung gefragt und dabei Überraschendes herausbekommen. Weniger überraschend war, dass die Vergütung hinten und vorne nicht reicht. Die Ergebnisse sind ein deutliches Signal an die Arbeitgeber, hier rechtzeitig nachzusteuern und tarifliche Vereinbarungen mit der IG Metall zu treffen!

Unsere Social Media Kanäle