Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

Mitgliedertreffen am 15. Oktober 2019

Fahrt nach Stettin

16.10.2019 | Wegen der großen Teilnehmerzahl (über 65) fuhren die Teilnehmer dieses Ausflugs in zwei getrennten Zügen nach Stettin. Stettin (polnisch Szczecin) ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern und mit ungefähr 400.000 Einwohnern eine der größten Städte Polens. Mit drei staatlichen Universitäten und mehreren privaten Hochschulen ist Stettin ein bedeutender Forschungs- und Hochschulstandort.

Bildungsprogramm und Internationaler Studi-Ausweis

Studierenden bringt die Mitgliedschaft in der IG Metall viele Vorteile

15.10.2019 | Das neue Semester an Universitäten und Fachhochschulen hat begonnen. Ob Internationaler Studierendenausweis (ISIC) oder Bildungsprogramm – die Mitgliedschaft in der IG Metall lohnt sich für Studierende von Anfang an.

#KeinFussbreit! – Demo 13.10.2019 – 13 Uhr - Bebelplatz

Solidarität mit der jüdischen Gemeinde und allen Betroffenen

11.10.2019 | Der rechtsterroristische Anschlag in Halle macht uns fassungslos und wütend. Wir gedenken den Opfern, unsere Gedanken sind bei allen Mitgliedern der jüdischen Gemeinde, allen Betroffenen und Angehörigen der Opfer. Gemeinsam verleihen wir unserer Trauer am Sonntag Ausdruck. Die IG Metall Berlin unterstützt diesen Aufruf von #unteilbar.

24. Ordentlicher Gewerkschaftstag

Delegierte bestätigen IG Metall-Führungsspitze

08.10.2019 | Auf dem 24. Ordentlichen Gewerkschaftstag der IG Metall in Nürnberg haben die Delegierten am 8. Oktober den neuen Vorstand der IG Metall für vier Jahre gewählt. In Nürnberg haben sie die alte Führungsspitze damit bestätigt.

Erleichterung über Eigentümerwechsel

KB PowerTech: Neuer Eigentümer, neue Hoffnung?

08.10.2019 | Vorsichtige Erleichterung bei den Berliner Beschäftigten von KB PowerTech. Denn das Kapitel mit Eigentümer Knorr-Bremse gehört der Vergangenheit an, nachdem Finanzinvestor Radial Capital Partners (RCP) den Geschäftsbereich gekauft hat. Noch ist nicht klar, was das für Standort und Personalstruktur bedeutet. Betriebsrat und IG Metall sind dran.

Arbeit & Leben

Entgelt 1-Seminar wieder im Programm

04.10.2019 | Es ist schon eine Weile her – nun fand vom 16. bis 20. September nach mehreren Jahren erstmals wieder das Grundlagenseminar ENTGELT 1 statt. Bei einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat das Seminar Appetit auf mehr gemacht.

Beschäftigte wählen Betriebsrat

Würth – Wählen gehen und mitbestimmen

02.10.2019 | Am 9. Oktober wählen die Würth-Beschäftigten erstmals ihren Betriebsrat. Die neue betriebliche Interessenvertretung verfügt über mehr Mitbestimmungsrechte als der bisherige Vertrauensrat. Metaller und Metallerinnen beteiligen sich mit einer IG Metall-Liste. Für den kommenden Betriebsrat gibt es einiges zu tun.

Rechtstipp Burnout

Mitbestimmung nutzen - psychische Belastungen minimieren

02.10.2019 | Fast zwei von drei Beschäftigten fühlen sich von Arbeitsverdichtung und beschleunigten Informationsflüssen psychisch unter Druck gesetzt. Der Gesetzgeber stellt Betriebsräten und Betriebsrätinnen jedoch effektive Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Leider nutzen viele Arbeitnehmervertreter ihre starken Mitbestimmungsrechte nicht. Was sie tun können, beschreibt Rechtsanwalt Nils Kummert von der Kanzlei dka Rechtsanwälte Fachanwälte in seinem Rechtstipp.

In Berlin wären rund 700 Beschäftigte vom AMS-Übernahme betroffen

Osram: Licht an statt aus

01.10.2019 | Der österreichische Halbleiterkonzern AMS hat sein Übernahmeangebot an Osram-Aktionäre erhöht. Kommt die Übernahme zustande, gefährdet dieses Vorgehen die Existenz des gesamten, dann hoch verschuldeten, neuen Unternehmens. Das ist auch für den Berliner Standort eine große Gefahr.

35-Stunden-Woche in Ost und West

IG Metall erklärt Gespräche für Berlin, Brandenburg und Sachsen für beendet

01.10.2019 | Am 30. September war auch nach zehn Stunden Verhandlung mit den Metall-Arbeitgebern für die Tarifgebiete Berlin, Brandenburg und Sachsen keine Einigung möglich. Es ist deutlich geworden, dass die Arbeitgeber die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland nicht wollen. Die Arbeitgeber haben bereits erzielte Verhandlungsfortschritte wieder zurückgenommen. Deshalb erklärte die IG Metall die Gespräche in der jetzigen Form für beendet.

Auszubildende und dual Studierende

Gemeinsam mit der IG Metall die Welt bewegen

30.09.2019 | Die IG Metall Berlin lädt alle neuen Auszubildenden und dual Studierenden ein, gemeinsam mit der IG Metall die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen zu verbessern.

Einladung zur Veranstaltung am 31. Oktober 2019

IG Metall Mitglieder im Dialog „Zwischen Arbeit und Rente“

30.09.2019 | Zur Rente gibt es immer wieder Fragen und Unsicherheiten, gerade wenn man kurz vor dem Ruhestand steht. Deshalb lädt der Arbeitskreis 55 plus alle Metaller und Metallerinnen im Alter von 62 und 63 Jahren zum Dialog über die Rente ein.

In Berlin sind rund 700 Beschäftigte vom AMS-Angebot betroffen

Übernahmeangebot gefährdet die Existenz von Osram

30.09.2019 | Der österreichische Halbleiterkonzern AMS hat sein Übernahmeangebot an Osram-Aktionäre erhöht. Kommt die Übernahme zustande, gefährdet dieses Vorgehen die Existenz des gesamten, dann hoch verschuldeten, neuen Unternehmens.

Mitgliederversammlung am 25. September 2019

Thema: Volksentscheid "Gesunde Krankenhäuser"

27.09.2019 | Um die Pflege in unseren Krankenhäusern steht es nicht zum Besten – das wissen wir alle aus der Zeitung. Nun hatten sich 52 Interessierte versammelt, um den Details zuzuhören, die Max Bitzer von ver.di und zwei pflegende Kolleginnen aus dem „Bündnis mehr Personal im Krankenhaus“ zu berichten hatten.

Angleichung Arbeitszeit Ost

Gespräch zur 35-Stunden-Woche unterbrochen

26.09.2019 | Nach einem rund 15-stündigen Verhandlungsmarathon sind die Gespräche zwischen IG Metall und dem Berlin-Brandenburger sowie dem sächsischen Metall-Arbeitgeberverband am 26. September kurz nach Mitternacht unterbrochen worden. Der erreichte Gesprächsstand zur Verkürzung der Arbeitszeit für Berlin, Brandenburg und Sachsen wird am 27. September der Tarifkommission vorgestellt und diskutiert.

Auslagerung Gas & Power - Interessenausgleich/Sozialplan

Siemens streicht weniger Stellen als geplant

25.09.2019 | Am Montag und Dienstag verhandelten die Berliner Betriebsratsvorsitzenden von Schaltwerk und Gasturbinenwerk zusammen mit dem Gesamtbetriebsrat über den Interessenausgleich. Sie konnten erreichen, dass Siemens im Rahmen der Ausgliederung der Gas- und Powersparte weniger Arbeitsplätze abbaut als bisher geplant. Im Berliner Schaltwerk fallen 63 Arbeitsplätze weniger weg.

Mehrwert mit Tarif

Bruker Nano: Aktive Mittagspause für einen Tarifvertrag

25.09.2019 | Beschäftigte und Betriebsrat bei Bruker Nano Analytics in Adlershof fordern schon lange einen Tarifvertrag, weil sie endlich ein transparentes Entgeltsystem wollen. Der Arbeitgeber stellt jedoch noch auf stur und bietet lediglich ein internes Vergütungssystem. Mit einer aktiven Mittagspause haben die Beschäftigten nun deutlich gemacht, was sie von seinem Vorschlag halten.

Mehr Geld, mehr Sonderzahlungen, bessere Arbeitsbedingungen

Tarifrunde Leiharbeit: Endlich Löhne mit Zukunft

24.09.2019 | Leihbeschäftigte dürfen nicht länger auf Mindestlohnebene herumkrebsen, sollen sie ihre Altersversorgung absichern können. Deshalb fordert der DGB für seine acht Mitgliedsgewerkschaften deutlich mehr Geld und verbesserte Arbeitsbedingungen.

Tarifliches Zusatzgeld

T-ZUG: Bis zum 31. Oktober Antrag auf zusätzliche freie Tage 2020 stellen!

23.09.2019 | Acht zusätzliche freie Tage oder mehr Geld: Wer in der tarifgebundenen Metall- und Elektroindustrie in Schicht arbeitet, kleine Kinder hat oder Angehörige pflegt, hat die Wahl. Allerdings muss der Antrag auf die zusätzliche Freizeit für 2020 spätestens bis zum 31. Oktober 2019 gestellt werden.

Fridays for Future-Demo in Berlin

Klimaschutz: In Berlin demonstrieren mehr als 100.000 Menschen

20.09.2019 | Bei der Berliner Polizei angemeldet hatte Fridays-for-Future für die Demo in Berlin 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Gekommen sind mindestens zehn Mal so viele. Sie alle waren Teil eines globalen Klimastreiks. In Berlin mit dabei, Metallerinnen und Gewerkschafter.

Interview mit dem Berliner Betriebsratsvorsitzenden Thomas Wetzel

Osram: Die Perversität des Aktienrechts

20.09.2019 | Der kleine Halbleiterproduzent AMS will das große Unternehmen Osram schlucken. Selbst der Osram-Vorstand zweifelt an den künftigen Plänen und spricht sich dennoch für das Angebot aus. Im Interview spricht Thomas Wetzel über notwendige Investitionen, über AMS und die Perversion des Aktienrechts.

Beschäftigte protestieren gegen Abbaupläne

Siemens: Know-how wird für Energiewende gebraucht

19.09.2019 | Einmal mehr will Joe Kaeser Arbeitsplätze bei Siemens schleifen. Dieses Mal rund 1.400, rund 470 davon im Berliner Schaltwerk. Dagegen haben an diesem Donnerstag rund 800 Beschäftigte, sowie Spandauer und Spandauerinnen demonstriert. Sie sind wütend, weil der Siemens-Vorstand ohne Not Beschäftigte abbauen will, deren Know-how für die Siemensstadt 2.0 gebraucht wird.

Unsere Social Media Kanäle